ZuWi1

Das Skript ein muss für die Prüfung. Die Theorie wird abgefragt. Als erstes die Theorie lernen und dann sich auf LEARN prüfen. Immer mitlernen, weil man den Aufwand nicht unterschätzen sollte. Unbedingt Musterklausuren (MKs) 1 Woche davor beginnen zu machen. Alle Lernmaterialien befinden sich in der Dropbox. CBK ZuWi1 wird auch als einer der leichten Prüfungen der CBK gesehen.

Lernmaterialien: Folien, Zusammenfassung und Lecturecast 
Buch/Skript: Zukunftsfähiges Wirtschaften von Andreas Novy, Richard Bärnthaler, Veronika Heimerl
Lernzeit: 1-2 Wochen
Prof Empfehlung: Novy
ECTS: 4
Tipp: Bonuspunkte sammeln 
Kombinierbar mit: AMC1, AMC2 oder WPR1 
Link zur Lernveranstaltung

Schwierigkeitslevel (778 Votes):
Ø 35%

Meinungen von anderen Studenten*Innen

Habs im SS 2020 gemacht mit Andreas Novy und kann ihn empfehlen! Hab mir das Buch zusammengefasst und immer die Hüs, Übungen gemacht (da kann man gut Punkte sammeln) und hatte eine gute 2

Hab nur mit meiner Zsf gelernt also braucht man das Buch nicht umbedingt. Finde man kann Zuwi auch mit „intensiveren“ Fächern verbinden, da es finde ich nicht viel Lernaufwand braucht … Also immer mitlernen (Hüs, etc machen) und ein paar Tage vor der Prüfung wiederholen

Zuwi buch pflicht, zusammenfassungen optional aber für die prüfung buch am wichtigsten. Lernzeit für die Prüfung ca. 4 Tage wenn man davor gut mitgearbeitet hat, sonst entsprechend mehr. TIPP: unbedingt bei den Modulen gut mitarbeiten, dann ist man fast schon durch die prüfung. Da relativ leicht gut kombinierbar mit einem schweren fach. Prof gibts glaub eh nur novy

Gerade (online) ist es nicht schwer aber richtig viel Aufwand. (Sicher 3-4h lernen jede Woche + Quiz+ HÛs + Gruppen HÛs+ Online Dislussionsveranstaltungen) Man braucht unbedingt das zuWi Buch, weitere Unterlagen bekommt man vom Prof.

Man braucht das Buch (gibt es auch als pdf). Jede Woche das Modul auf learn machen und die Bonuspunkte holen. Jedes Quiz machen. Es gibt nur einen Prof der den Kurs macht. Aufwand nicht unterschätzen. Aber wenn man jede Woche die zugehörigen Kapitel im Buch liest ist es vor der Prüfung nicht mehr viel Aufwand. Eigentlich ist es eine reine Verständnisprüfung

jede Woche alle Module mitmachen!!!! Es ist echt wichtig, wenn man das nicht macht wird es am Ende echt zu viel. Sonst: versuchen möglichst viele Punkte bei den Bonusaufgaben, Fallbeispiele zu schaffen (wenn man die wirklich ernst macht, lernt man den Stoff gleich mit), die Quizzes sind nicht schwer, aber man sollte sich ein Tag davor den Stoff gut anschauen dann schafft man auch (fast) alle Punkte.
Wenn man das alles macht braucht man am Ende max. 4-5 Tage Vorbereitung für eine gute Note.

Teilen

WhatsApp
Facebook
Email