Spanisch 1

Das Skript wird benötigt. Die Grammatik und die Keywords werden abgefragt. Unbedingt viele Mitarbeitspunkte sammeln. Es gibt  Mid-Tests und einen Final-Test. 
Als erstes die Theorie lernen und dann sich auf LEARN prüfen. Immer mitlernen, weil man den Aufwand nicht unterschätzen sollte. Unbedingt Musterklausuren (MKs) 1 Woche davor beginnen zu machen. Alle Lernmaterialien befinden sich in der Dropbox. HS Spanisch1 wird auch als einer der leichten Prüfungen im Hauptstudium gesehen

Lernmaterialien: Folien, Zusammenfassung der Keywords 
Buch/Skript: Wirtschaftsspanisch: terminologisches Handbuch : Manual de lenguaje económico – Schnitzer, Johannes; Martí, Jordi
Lernzeit: Über das ganze Semester, Mid-Term 1 Woche, Final 3 Wochen
Prof Empfehlung: García Esteban, Brigitte Schatzl
ECTS: 4
Tipp: Bonuspunkte holen damit man es beim Endtest leichter hat
Kombinierbar mit: AMC3, BIS2, Marketing uvw. 
Link zur Lehrveranstaltung

Schwierigkeitslevel (350 Votes):
Ø 40%

Meinungen von anderen Studenten*Innen

Man benötigt das Skript und es gibt auch ein ganz hilfreiches Buch mit Vokabeln zu Wirtschaftsspanisch. Die Lernzeit hält sich wirklich in Grenzen, bei mir gab es zwei Vokabeltest und einen Endtest, die für jeden, der zB in der Schule auch nur ein wenig Spanisch hatte, leicht machbar sind. Ich würde ca 15h Lernzeit einplanen, wenn man Vorkenntnisse hat. Prof Empfehlung: Ana García Esteban. Generelle Tipps: Die Vokabeln immer mitschreiben und diese vielleicht immer wieder kurz durchlesen. Am besten ist, wirklich mitzumachen, die Vokabeln sofort aufzuschreiben und die Einheiten aufmerksam zu verfolgen, dann ist die Prüfung kein Problem

Unterlagen: man bekommt in der VO direkt ein Skript, und sonst braucht man nur ein Buch „Manual de terminología económica“ das besonders für den Zwischentest wichtig ist. (auch für WIKO 2,3 notwendig) 🙂

Lernzeit: also wenn man Spanisch schon in der Schule hatte und gut mitgekommen ist, dann braucht man sich gar keine Sorgen zu machen! Einfach neue Vokabeln und Grammatik mit lernen.
Prof: auf jeden Fall Fernandez, sie ist super super lieb! Sie kümmert sich um jeden und hilft sofort!
Ansonsten kann man WIKO1 eigentlich super mit allem kombinieren, da es im Endeffekt kein großer Aufwand ist!

Tipp: ich würde den Auffrischungskurs in spanisch auf jeden Fall empfehlen vor WIKO1 (kann man sich auch als Freies Wahlfach auch noch anrechnen lassen), hier wird die grundlegende Grammatik und Zeiten wiederholt – und wenn man dann direkt mit Wiki danach startet, ist es noch leichter für einen

Garcia Esteban ist die beste! Mega lieb, kommt aus Spanien und ihre PI sind immer interessant
Grammatik sollte man schon können, es wird damit gerechnet, im kurs wird was wiederholt aber wenig
Im kurs lernt man vor allem viele vokabeln, das institut hat offiziele kertei-karten auf quizlet, is super zum lernen (es gibt ein vokabel quiz, reicht 3tage vor dem test lernen, zb sich quizlet im bus anschauen). Es gibt noch wirtschaftshandbuch dass man in der bib ausborgen kann, da sind die vokabeln erklärt. Sonst hat man noch ein Skriptum, damit kann man gut lernen
Da es sich um eine Sprache handelt netflix oder nachrichten schauen auf Spanisch- rvte.es ist empfehlenswert

Garcia ist die beste mMn, sie ist so nett und überhaupt nicht streng. Wenn man sich freiwillig einbringt und mitarbeitet bekommt man schnell Punkte Vokabeln aus dem Schnitzer Buch die sie vorgibt müssen immer gut gelernt werden da die geprüft werden (ist aber in wiko 1-3 so und unabhängig vom Prof). Wenn man spanisch noch überhaupt nicht kann ist der Basis Kurs wirklich empfehlenswert, wenn Mans aber in der Schule gelernt hat und nicht Sau schlecht war kann man auch gleich damit beginnen 

Teilen

WhatsApp
Facebook
Email